Witz des Tages: Ferrarifahrer will ein Schwein haben.

In einer riesigen Staubwolke hält ein Ferrari bei einem Bauern. Was der Fahrer eine halbe Stunde später erlebt, sollte ihm zu denken geben.

Imgur/Iyearnheart

Ein Bauer steht auf der Wiese und beobachtet seine Schweineherde, als ein junger Mann in einem Ferrari heranbraust.

Er hält beim Bauern an, steigt aus, klopft sich den Staub von seinem Designeranzug und putzt seine Armani-Sonnenbrille. Dann sagt er: „Wetten, dass ich erraten kann, wie viele Schweine Sie hier haben? Wenn ich es schaffe, schenken Sie mir eins.“

Der Bauer willigt ein, woraufhin der junge Mann seinen Laptop aus dem Auto holt. Er geht auf irgendwelche wichtigen Webseiten, die per GPS die Gegend genau scannen können, und fängt an, in zig Tabellen und Datenbanken herumzurechnen.

Nach einer halben Stunde druckt er auf einem mobilen Minidrucker einen 50-seitigen Bericht aus und sagt zum Bauern: „Sie haben genau 983 Schweine!“

Der Bauer antwortet: „Sie haben recht. Bitte, suchen Sie sich ein Schwein aus.“

Der junge Mann grinst überheblich, greift sich ein Tier aus der Herde und will es zu seinem Wagen bringen. Da sagt der Bauer: „Geben Sie mir das Tier zurück, wenn ich Ihren Beruf errate?“

Der Mann sagt: „Na klar, nur zu.“

„Sie sind Unternehmensberater“, antwortet der Bauer, ohne zu zögern.

Völlig perplex fragt der junge Mann: „Das stimmt. Woher wissen Sie das bloß?“

Der Bauer antwortet: "Ganz einfach: Zuerst kommen Sie her, obwohl niemand Sie gerufen hat. Dann verlangen Sie eine Bezahlung dafür, dass Sie mir nach Ewigkeiten etwas sagen, das ich sowieso schon weiß. Und dann haben Sie sowieso keine Ahnung von meinem Beruf. So, jetzt hätte ich gern meinen Hund wieder.“

Imgur

Wie heißt es doch so schön? Hochmut kommt vor dem Fall! Es bewahrheitet sich immer wieder.

Kommentare

Auch interessant