7 geheime Smartphone-Funktionen.

Obwohl wir unser Smartphone jeden Tag in den Händen halten und damit einen Großteil unserer Kommunikation erledigen, wissen wir doch nicht alles über dieses vielseitige Gerät. Die meisten von uns beschränken sich auf die üblichen Funktionen, also Telefonieren und SMS-Schreiben, oder die gewohnten Apps.

shutterstock/Twin Design

Aber darüber hinaus bieten sowohl iOS- als auch Android-Geräte zahlreiche Funktionen und Einstellungen, die nur die wenigsten von uns kennen dürften, die aber in der entsprechenden Situation äußerst hilfreich sein können.

shutterstock/Udomsak_Pix

1.) Werbeblocker

Um sowohl auf iOS- als auch auf Android-Geräten Werbung zu blockieren, wechsle in den Flugmodus. Allerdings wirst du in der Zeit nicht telefonieren können, also Anrufe weder empfangen noch tätigen können.

2.) Geheimer Code

Du kannst deine Nummer für einen einzelnen Anruf unterdrücken, ohne dich in die Untiefen der Menüeinstellungen begeben zu müssen. Tippe #31# und dann die Nummer, die du anrufen möchtest, und der Angerufene wird in diesem Fall nicht erkennen können, wer ihn da kontaktiert.

3.) Fotos während Videoaufzeichnung

Während du mit deinem iPhone filmst, kannst du gleichzeitig Fotos schießen, ohne die Aufzeichnung stoppen zu müssen. Drücke auf den Button rechts unten, um ein Foto zu knipsen.

4.) Maus und Tastatur

Android unterstützt externe Geräte wie Maus und Tastatur. Sollte also der Touchscreen nicht mehr funktionieren oder solltest du viel zu schreiben haben, kannst du die entsprechenden Steuerungsgeräte per USB-Kabel an dein Smartphone anschließen.

Du brauchst hierfür lediglich ein passendes Kabel, das über einen Mikro-Stecker für das Smartphone und eine USB-Buchse für den Anschluss der Tastatur oder Maus verfügt.

ebay/patapom

5.) Uhrzeit als Passwort

Falls du befürchtest, dass man dein Passwort, mit dem du den Bildschirm entsperrst, ausspäht, mache die aktuelle Uhrzeit mit Hilfe einer App zu deinem Passwort. Wirklich sicher ist dies aber natürlich nur, solange niemand weiß, dass du diese App benutzt.

6.) Bildschirmnachricht

Solltest du dein Smartphone verloren haben, musst du vor allem auf einen ehrlichen Finder hoffen. Damit dieser dich irgendwie erreichen kann, kannst du auf dem Sperrbildschirm deine Kontaktdaten wie E-Mail-Adresse oder alternative Telefonnummer hinterlassen.

Als Android-Nutzer rufst hierfür die „Einstellungen“ auf, gehst in den Menüpunkt „Sicherheit“ und wählst schließlich „Infos zum Eigentümer“, wo du deine Daten eingeben und auswählen kannst, dass sie angezeigt werden sollen.

shutterstock/ymgerman

7.) Lieder erkennen

Nicht nur mit Apps wie Shazam kannst du Lieder, die gerade zu hören sind, identifizieren. Seit iOS 8 brauchst du einfach nur Siri zu fragen, wie der Song heißt, der gerade läuft.

shutterstock/B A N K E R D

Überraschend, welche Einstellungen und Funktionen das Smartphone so zu bieten hat. Welche davon wirst du als Nächstes ausprobieren?

Quelle:

Brightside,

Chip,

Wired

Kommentare

Auch interessant