Jugendliebe: Liebespaar heiratet trotz Krebs im Endstadium.

Jake Coates und Emily Collett aus Irland lernten sich kennen, als sie gerade einmal elf Jahre alt waren. Kurz danach wurden sie unzertrennliche, beste Freunde. Im Alter von sechzehn Jahren gestanden sie einander ihre Liebe und begannen eine feste Beziehung, die drei Jahre halten sollte. Obwohl ihre Beziehung zunächst ein Ende fand, als sie für ihr Studium in verschiedene Städte zogen, erloschen ihre Gefühle zueinander nicht.

10 Jahre nach ihrer Trennung lebte ihre Romanze in der Ferne wieder auf - beide lebten inzwischen in unterschiedlichen Ländern: Jake arbeitete als Arzt in Australien, und Emily als Grundschullehrerin in London. Sie besuchten sich regelmäßig und planten, im Jahr 2016 Urlaub auf den Philippinen zu machen. Jake hatte eine romantische Überraschung in der Hinterhand: Er wollte seiner wahren Liebe einen Heiratsantrag machen. Doch leider nahmen die Ereignisse eine tragische Wende.

Kurz bevor sie die Reise antreten konnten, wurde Emily überraschend ins Krankenhaus gebracht. Nach einigen Untersuchungen stellten die Ärzte die furchtbare Diagnose: Die junge Frau litt an Schilddrüsenkrebs, der schon andere Organen befallen hatte. Leider war der Krebs bereits im Endstadium und die Ärzte konnten nichts mehr tun.

Nachdem Jake die erschütternden Nachrichten erfahren hatte, reiste er zu Emily, um bei ihr zu sein. Er war entschlossen, so viel Zeit wie möglich mit ihr zu verbringen. Kurz nachdem Emily die schreckliche Diagnose erhalten hatte, schrieb sie die folgenden Nachricht auf Facebook:

„Es stellte sich heraus, dass der Junge, wegen dem ich schon im Alter von elf Jahren Schmetterlinge im Bauch habe, nicht log, als er mir diese kleine Nachricht vor über zehn Jahren geschrieben hatte. Trotz der erschreckenden Neuigkeiten wegen meiner Gesundheit kann ich ehrlich sagen, dass ich noch nie eine solche reine Freude und Liebe in meinem Leben gespürt habe. Ich war noch nie dermaßen entschlossen, gesund zu werden, um mit der Liebe meines Lebens den Rest meines Lebens zu verbringen. Ich bin das glücklichste Mädchen der ganzen weiten Welt!“

Ungeachtet des schlimmen Zustands von Emily machte Jake ihr einen Heiratsantrag, und beide legten den Tag der Hochzeit fest. Obwohl sich ihre Krankheit mit der Zeit verschlimmerte, ließ sich Emily ihr Lachen nicht nehmen und kostete ihr Leben bis zum traurigen Ende voll aus.

Emilys lebensbejahende Einstellung zeigte sich ebenfalls während ihrer Tandemonium-Tour: Eine Fahrradtour von London nach Kopenhagen, die ungefähr 2.000 Kilometer umfasst. Die Teilnahme an der Tour sollte Geld für das Krankenhaus 'The Royal Marsden' einbringen, in dem auch Emily behandelt wurde. Sie hielt die gesamte Strecke durch, mit dem Ziel vor Augen, Aufmerksamkeit für das Leid und die Situation krebskranker Menschen zu schaffen.

Das Tandemonium war ein riesiger Erfolg. Einerseits verbrachte das Liebespaar viel Zeit zusammen, andererseits wurde mehr Geld aufgebracht, als sie sich erhofft hatten: Sie konnten umgerechnet insgesamt ca. 156.000 € für die Krebshilfe des Royal-Marsden-Krankenhauses einnehmen. Im September 2016 fand dann ihre Hochzeit statt und sie hatten eine wundervolle Zeit mit Freunden und Familie.

Leider erlag Emily einige Monate nach diesem großartigen Ereignis ihrer Krankheit. Sie wurde nur 31 Jahre alt. Trotz der Trauer über den Tod der Liebe seines Lebens teilt Jake weiterhin Geschichten über seine geliebte Emily.

Er will ihr Andenken ehren, indem er das Beste aus seinem Leben macht. „Emmy war wirklich bemerkenswert. Ihr Mut war grenzenlos, ihre Entschlossenheit unerschütterlich, ihre Liebenswürdigkeit, Schönheit und fürsorgliche Art unvergleichlich",  schrieb Jake auf Facebook. „Sie war einzigartig.“

Emiliy wird ewig in den Herzen derer weiterleben, die sie geliebt haben und die Unterstützung, die sie dem Krankenhaus gaben, wird den Kampf gegen die schreckliche Krankheit hoffentlich vorantreiben.

Quelle:

The Sun, ntd

Kommentare

Auch interessant