18 Fotos einer „Katzengeburt” spalten das Internet.

Die US-Amerikanerin Lucy Schultz ist eine leidenschaftliche Fotografin, die schon etliche Hochzeiten und Verlobungen dokumentiert hat. Sie selbst trägt noch keinen goldenen Ring am Finger, ist aber seit drei Jahren mit ihrem Freund Steven in einer festen Beziehung. Und so hat sich das Paar entschieden, ein neues Familienmitglied willkommen zu heißen – einen Kater.

Sie und Steven fanden nach Monaten der Suche einen jungen Kater, der ihr Herz eroberte. Um den neuen Familienzuwachs zu feiern, kam das Paar auf eine ausgefallene Idee. In Anlehnung an all die glücklichen Familienfotos, die Lucy im Laufe ihrer Karriere geschossen hat, will das Paar auch die Ankunft ihres neuesten, pelzigen Familienzuwachs gebührend feiern - mit einem 'Geburtsshooting'. Richtig gehört: Auf ironisch-lustige Weise stellen sie mithilfe einer befreundeten Fotografin typische Babyfotos einfach mit ihrem Samtpfötchen nach! Es war gar nicht so einfach für die beiden, bei den Aufnahmen nicht ständig in schallendes Gelächter auszubrechen. Das Ergebnis teilen sie stolz auf Facebook:

1.) In den „Wehen“.

2.) Das Köpfchen blickt schon heraus.

3.) Fast geschafft.

4.) Ihr Freund Steven als Geburtshelfer.

5.) Es kommt.

6.) Die glückliche Mutter und ihr „Neugeborenes“.

7.) Die stolzen Eltern strahlen vor Glück.

8.) So kuschlig!

9.) Die „Eltern“ können ihr Glück kaum fassen.

10.) Schlaf, Kindlein, schlaf ...

11.) Ein unbeschreiblicher Augenblick.

12.) Jetzt darf der „Papa“ es halten.

13.) Schon in die Hose gemacht?

14.) Nun wieder in die Arme der „Mama“.

15.) So müde.

16.) Erst einmal ein Nickerchen.

17.) „Mami“ ist überglücklich.

18.) Jedes Neugeborene muss gewogen und gemessen werden.

Viele Internetnutzer sehen diese „Katzengeburt“ mit gemischten Gefühlen. Manche halten es für ein witziges, ironisches Veräppeln vieler ernst gemeinter Babyfotos, die recht häufig auf sozialen Netzwerken veröffentlicht werden.

Die Facebook-Nutzerin Kelley Hamilton kommentierte die Bilder beispielsweise folgendermaßen: „Ich liebe es! Ich nehme an, die beiden wurden oft gefragt, wann sie Kinder haben werden. Manche Paare wollen keine Kinder oder zumindest nicht im Augenblick. Ob und wann zwei Menschen zusammen Kinder bekommen, ist deren Sache.“

Andere urteilten negativ über die Fotos von Lucy und Steven. Der Facebook-Nutzer Baz Gomez schrieb dazu: „Das ist nun, verstörend. Manche Leute wollen nicht nur dumm sein, sondern es auch jedermann wissen lassen.“

Wie man auch immer die Bilder beurteilt, zumindest der bisher namenlose Kater hat ein neues Zuhause gefunden. Und etwas eigentümliche Besitzer.

Kommentare

Auch interessant