Sohn filmt heimlich Reaktion seines Vater auf Mathenote.

Die meisten Eltern kennen die Schwierigkeiten, die ihre Kinder in der Schule haben. Oft ist es der Mathematikunterricht, der Kummer bereitet und Quell vieler schlechter Noten ist. Auch der junge Ari Shahrokhshahi aus der mittelenglischen Stadt Nottingham tat sich mit diesem Fach schwer, weshalb er mit seinem Vater Farnoosh für eine wichtige Prüfung intensiv geübt hatte.

Nachdem Ari den Test abgelegt und seine Mathenote erfahren hatte, versteckte er eine Kamera und filmte heimlich die Reaktion seines Vaters auf das Prüfungsergebnis:


Zu Beginn des Videos sieht man, wie Ari die Kamera platziert und seinen Vater ruft. Nach einem kurzen Augenblick tritt er herein, sieht das Ergebnis auf einem kleinen Zettel und fragt ungläubig: „Ist das deine Note? Wirklich?“ Ari bejaht die Fragen, woraufhin Farnoosh einen Freudenschrei ausstößt und es kaum fassen kann. Er ist überglücklich und umarmt seinen Sohn immer wieder.

Youtube/ariamark

Im britischen Schulsystem werden Schüler nicht mit Zahlen, sondern mit Buchstaben benotet. Ein „A“ entspricht in etwa einer deutschen Eins, ein „B“ einer deutschen Zwei und fortlaufend bis zum „F“, das einer Sechs gleichkommt.

Youtube/ariamark

Ari hatte im Schuljahr zuvor ein F in Mathematik gehabt und konnte seinen Durchschnitt auf ein C – „befriedigend“ – steigern. Ein wichtiger Durchschnitt im Vereinigten Königreich: „In England benötigt man mindestens ein C, um studieren zu können, für die Arbeit, einfach für alles“, sagte Ari. „Ich wollte es für mich und meinen Vater tun, ich wollte es uns beiden beweisen.“

Deshalb war die Farnooshs Freude immens. Nach dieser letzten Prüfung muss Ari nämlich keinen Matheunterricht mehr besuchen, da er nun das „General Certificate of Secondary Education“ in der Tasche hat, das einem deutschen Realschulabschluss entspricht.

Quelle:

deseretnews, today

Kommentare

Auch interessant