Zerschneide öde Jealousie für tolles Faltrollo.

Ein einfaches Rollo ist zwar preisgünstig, doch büßt ein Raum damit auch viel an Gemütlichkeit und Wohlfühl-Flair ein. Damit du Geld sparst, aber dennoch ein wunderschönes Zuhause hast, kannst du dir ganz einfach selbst ein wenig Heimeligkeit basteln. Und das Beste: Mit der Auswahl des Stoffes kannst du deine Fensterverkleidung ganz individuell an dein Schlafzimmer und deinen Geschmack anpassen.

Das brauchst du:

Youtube/Better Homes and Gardens

So gehts:

Messe die benötigte Länge der Jalousie.

Youtube/Better Homes and Gardens

Schneide das Band ab, das die einzelnen Lamellen zusammen hält. Vorsicht: Durchtrenne dabei nicht das Band, das die Jalousie hoch und runter bewegt!

Youtube/Better Homes and Gardens

Für das Stoff-Rollo benötigst du nur alle ca. 20 cm eine Lamelle. Rechne dir aus wie viele du brauchst und breche dann die überflüssigen Lamellen heraus.

Youtube/Better Homes and Gardens

Glätte den Stoff mit dem Bügeleisen und breite ihn auf dem Boden aus, um das Rollo darauf zu legen. Dann verteilst du die übrig gebliebenen Lamellen mit gleichmäßigem Abstand auf dem Stoff und schneidest diesen so zurecht, dass an jeder Seite ca. 5 cm überstehen. 

Youtube/Better Homes and Gardens

Streiche die überstehenden Kanten mit Kleber ein und klappe sie dann um. An den Lamellen benötigst du jeweils nur etwas Kleber direkt an den Lamellen. Fixiere den Stoff mit Wäscheklammern und lasse ihn trocknen.

Youtube/Better Homes and Gardens

Und schon wird aus hässlichem Büro-Flair eine gemütliche Wohlfühl-Atmosphäre, die echte Heimeligkeit versprüht.

Youtube/Better Homes and Gardens

Teile diesen einfachen Trick mit der umwerfenden Wirkung mit allen, die du kennst - für mehr Gemütlichkeit!

Kommentare

Auch interessant