10 Tricks für alle, die keine Hilfe zur Hand haben.

Oft genug braucht man Hilfe, aber niemand ist zur Stelle. Und man denkt, dass man das Problem alleine nicht bewältigen kann, oder dass es einem zuviel wird. Dabei gibt es soviele praktische Lösungen für solche Situationen, die nur deswegen zu Problemen werden, weil man denkt, dass man (mindestens) eine zweite Person zur Unterstützung bräuchte. Hier sind 10 clevere Ideen für die unterschiedlichsten Situationen:

1. Das Glas ist fest zu, aber keine starke Hand ist zur Hand? Mit einem Gummiband bekommt man jedes Einmachglas auf. Denn wer das um den Deckel legt, hat automatisch maximalen Grip und kann den Deckel ganz leicht aufdrehen.

2. Meistens möchte man ein Glas Wein trinken oder zwei, aber nicht gleich die ganze Flasche, wenn man alleine ist. Angebrochenen Wein zu lagern ist aber keine gute Idee, denn das Aroma leidet darunter. Das liegt am Sauerstoff in der Flasche. Wer Wein jedoch in ein Glas mit Schraubverschluss gießt, hat länger etwas davon.

3. Wenn man Möbel bewegen muss, die partout zu schwer sind, um sie alleine hochzuheben, kann man dazu einfachen Glasreiniger nutzen. Einfach vor das Möbelstück sprühen und schon kann man es leicht über den Schmierfilm schieben.

Windex glass cleaner

4. Mäuse sind auf Pfefferminze allergisch und meiden sie wie die Pest. Wer ein Maus-Problem zu Hause hat, aber keine Katze, sollte einfach Stoffballen mit Pfefferminzöl imprägnieren und an verschiedenen Stellen des Hauses verteilen.

5. Kein Geschirr mehr da und die Spülmaschine ist immer noch nicht voll? Dann nutzt man den Platz eben zur Reinigung von anderen Gegenständen. Egal ob Spielzeug, Lampenschale oder Gießkanne - alles, was die Maschinenreinigung verträgt, kann hier auch mühelos gereinigt werden.

6. Abends ins kleine Schwarze schlüpfen? Und niemand ist da, um den Reißverschluss zuzuziehen? Kein Problem mit einer Sicherheitsnadel und einer Schnur. Diese einfach an die Sicherheitsnadel knoten, Sicherheitsnadel durch den Schieber führen, Kleid anziehen und dann einfach an der Schnur ziehen, um den Reißverschluss zuzumachen.

imgur/bennibonn

7. Küchenabfluss verstopft, aber kein Hausmeister weit und breit? Schütte 120g Natron in den Abfluss und gieße 120 ml weißen Essig darüber. Sofort mit einem Teller bedecken! Nach 30 Minuten kochend heißes Wasser nachgießen. Öfter wiederholen, falls erforderlich. Die wohl ökologischste Form, das Problem zu lösen.

8. Das Klo ist verstopft, aber von nirgendwo naht Rettung? Einfach Spülmittel mit heißem Wasser vermischen und in die Toilette geben. Das sollte das Problem von selber lösen.

9. Die Bettdecke zu beziehen ist anstregend? Und dann noch alleine? Einfach den Bezug zur Öffnung hin zweimal falten, sodass man nur noch ein Viertel der Fläche vor sich hat. Dasselbe macht man jetzt mit der Decke und faltet sie ebenso zweimal, dass man zwei ungefähr gleich große Flächen vor sich zu liegen hat. Jetzt muss man nur noch die gefaltete Decke komplett in die Öffnung legen, die obersten beiden Zipfel und die Ecken der Öffnung greifen und dann die Decke in den Bezug schütteln.

pin

10. Ein Armband schließen, aber keine helfende Hand weit und breit? Einfach mit Thesa kurz die eine Seite fixieren. Schon gehts ganz leicht. Selbst ist die Frau!

Das Problem mit dem Reißverschluss ist der Klassiker unter den kleinen Stolperfallen für Singles und Menschen, die keinen Helfer in der Nähe haben. Doch so ist die Situation super geschickt gelöst.

Quelle:

Diply

Kommentare

Auch interessant