18 Tätowierte, die ihre Entscheidung bereuen.

„Willst du so dein ganzes Leben rumlaufen?“, fragen die schockierten Eltern, wenn die Sprösslinge sich ein Tattoo zulegen wollen.  Aber auch für Erwachsene ist es nicht leicht, sich für eine Tätowierung zu entscheiden, denn Tattoos sind schließlich für die Ewigkeit gemacht – oder etwa nicht?

Wer die Körperkunstwerke der folgenden Menschen sieht, wird da seine Zweifel haben und sich den geplanten Gang zum Tätowierer gut überlegen. So schnell können Tattoos verblassen:

1.) Wie mit einem schlechten Kugelschreiber gemalt.

2.) Nur noch ein trauriges Abziehbild.

 

Ein von @criticalerrorka geteilter Beitrag am

3.) Nicht nur die Erinnerung verblasst.

Imgur/ghoooooooooost

4.) „10 Minuten nach dem Stechen des Tattoos.“ – „10 Jahre nach dem Stechen des Tattoos.“

Imgur/ghoooooooooost

5.) 15 Jahre haben das keltische Symbol ganz schön ausgewaschen. 

Imgur/ghoooooooooost

6.) Es war mal ein prachtvolles Lichtschwert. Jetzt sieht es aus wie eine Schnittverletzung.

reddit/tiramisu_motor

7.) Schon nach drei Jahren sieht man eine Veränderung.

Imgur

8.) Die Flammen im Hintergrund sind nur noch zu erahnen.

Imgur/ghoooooooooost

9.) 3 Jahre später haben die Schlangen einige Schuppen verloren.

Imgur

10.) Wirkt schon fast wie gebatikt.

reddit/can-i-pet-ur-dog

11.) Erinnert irgendwie an einen verblichenen Sonnenbrand.

reddit/JayOtt

12.) Der Stier hat sich die Hörner abgestoßen ...

Imgur

13.) ... und der Hai seinen Biss verloren.

Imgur/ghoooooooooost

14.) Auch Zombies kommen in die Jahre.

lamontagneestpassee

15.) Dieser Schlüssel bräuchte etwas Politur.

nousironsmieux

16.) Lurchi sah auch schon mal frischer aus.

sanspeur

17.) Nicht nur Fotos bleichen aus.

homme

18.) Eine denkbar ungünstige Stelle.

femme

Wer auch immer sich ein Tattoo stechen lassen möchte, sollte sich dessen bewusst sein, dass der Zahn der Zeit auch an der Körperkunst unbarmherzig nagen kann.

Quelle:

boredpanda

Kommentare

Auch interessant