15-Jähriger rettet 5-Jährige auf Fahrrad vor Vergewaltiger.

Es ist das Schlimmste, was einer Mutter passieren kann: Das eigene Kind geht spielen und kommt nicht zurück. In Lancaster im US-Bundesstaat Pennsylvania ist genau das passiert. Die Nachbarschaft ist in Massenaufruhr. Inklusive eines ganz besonderen Teenagers.

Das ist die 5-jährige Jocelyn. An einem schönen Tag im Juni wollte sie einfach in ihrer ruhigen Nachbarschaft etwas spielen gehen. Doch 5 Minuten später ist sie spurlos verschwunden.

Youtube

Ihre Mutter ruft die Polizei. Und schon bald darauf ist die ganze Nachbarschaft auf den Beinen.

Youtube

Mit schnell ausgedruckten Steckbriefen suchen buchstäblich alle - Nachbarn, Polizei, Feuerwehr - nach dem kleinen Mädchen. Doch ohne Erfolg.

Youtube

Das ist der 15jährige Temar Boggs. Er wollte gerade mit ein paar Kumpels abhängen, als er mitbekommt, dass irgendetwas nicht stimmt. Zusammen mit seinem Freund Chris will er bei der Suche helfen. Zufällig beobachten sie ein Auto, das ihnen verdächtig vorkommt - es fährt planlos in Sackgassen rein und schnell wieder raus. Fast so als würde der Fahrer sich nicht auskennen, aber doch flüchten wollen.

Youtube

Sie nehmen die Verfolgung auf und entdecken ein kleines Mädchen im Wagen. Als sie näher kommen ist ihnen klar: Das ist die kleine Jocelyn von den Fahndungsfotos!

Youtube

Temar und sein Freund verfolgen den Wagen auf ihren Fahrrädern. Über eine Viertelstunde lang jagen sie hinter und neben den Fahrzeug her. Offenbar überkommt den Fahrer irgendwann die nackte Panik. Er hält kurz an, wirft das Mädchen aus dem Auto und braust auf und davon.

Youtube

Die total verängstigte Jocelyn kam auf Temar zugelaufen und rief nach ihrer Mama. Der Junge nahm sie auf den Arm. Er ließ sogar sein Fahrrad am Straßenrand zurück, um sie so schnell wie möglich zu ihrer Familie zu bringen. Als er sie schließlich einem Feuerwehrmann anvertraute, klammerte sie sich an ihrem Retter fest.

Youtube

Temar wurde sofort zum großen Helden von Lancaster. Die Familie und die Nachbarn feierten und umarmten ihn. Doch der bescheidene Junge möchte kein Held sein. Für ihn ist es selbstverständlich, zu helfen.

Youtube

Wie sich herausstellte, war der Täter ein mehrfach verurteilter Kinderschänder. Auch dank Temars Heldentat ist er nun wieder sicher hinter Gittern.

Youtube

Und die Geschichte endet sogar noch glücklicher, als sie bisher schon war: Eine unbekannte Frau aus New York war so begeistert von den jugendlichen Helden, dass sie eine Spendenkampagne ins Leben rief, um Temars und Chris’ College-Gebühren zu finanzieren. Dabei kam sogar mehr als das doppelte der erforderlichen Summe zusammen!

Youtube

Sieh dir die Heldentat als Video an:

Zum Glück war dieser Junge geistesgegenwärtig und mutig genug, sich der Situation zu stellen. Hier zeigt sich auch, dass oftmals schon pure Präsenz und ein entschlossener Auftritt reicht, um erfolgreich zu helfen. Zivilcourage geht auch ohne Gewalt. 

Quelle:

Stern

Kommentare

Auch interessant