Mutter bekommt im Flieger Serviette mit bewegenden Zeilen zugesteckt.

Tricia Belstra sitzt im Flieger zurück nach Hause. Dort erwartet die US-Amerikanerin aus Colorado der wohl schwerste Gang ihres Lebens: Sie muss ihren überraschend verstorbenen Sohn Kyle begraben. Ein junger Flugbegleiter bemerkt, wie schlecht es der bleichen und zitternden Passagierin geht. Als er von ihrem Schicksal erfährt, wartet er bis zur Landung des Flugzeuges, um Tricia eine beschriebene Serviette mit folgenden Zeilen zu überreichen: 

"2004 habe ich meinen älteren Bruder verloren. So traumatisch das bis heute für mich ist, kann ich nicht vorgeben, wirklich nachvollziehen zu können, welchen Schmerz Sie als Mutter empfinden müssen. Ich habe jedenfalls den Trauerprozess meiner Mutter beobachtet (ein Prozess, der nie endet). Zunächst einmal bedeutet Mutter sein, neues Leben in die Welt bringen, als ein Versprechen an die Zukunft. Ihre Mission ist noch nicht zu Ende. Das Leben Ihres Sohnes ist größer als sein Tod und wird es immer bleiben.

 

Meine Mutter hat verzweifelt versucht, das weit entfernte Ziel zu erreichen, den Schmerz irgendwie zu verringern. Aber sie hat nun erkannt, das Schmerz kaum weniger wird. Versuchen Sie also nicht zuviel Energie daran zu verschwenden. Versuchen Sie stattdessen Möglichkeiten zu finden, Freude zu erleben.

Besuchen Sie Familie, treten Sie in Kontakt mit denjenigen, mit denen Sie den Kontakt verloren haben, reisen Sie. Das ist Ihre Geschichte und Sie schulden es sich selbst und Ihrem Sohn, das Ganze zu überleben. Setzen Sie sich nicht unter Druck. Diese Welt ist voller Menschen, denen Sie wirklich wichtig sind, auch wenn es sich gerade nicht so anfühlt. Ich werde noch lange an Sie denken."

"Als ich ausstieg und auf die Serviette sah, die er mir gegeben hatte, musste ich weinen", berichtet Tricia auf Facebook. "Vielen Dank für die lieben Worte von einer Person, die sich Zeit genommen hat, diese Worte zu schreiben ohne mich überhaupt zu kennen." 

Auf einfühlsame Weise hat dieser Flugbegleiter der Mutter gezeigt, dass sie mit ihrer Trauer nicht alleine ist. Bewegende Worte, die man so schnell nicht vergisst. 

Quelle:

Facebook

Kommentare

Auch interessant