12 Leute teilen ihre ekligsten Familien-Rezepte

Thanksgiving gehört in den USA zu den wichtigsten Feiertagen. Das Erntedankfest wird immer am vierten Donnerstag im November begangen. An diesem Tag versammelt sich die ganze Familie am Tisch, um ein gemeinsames Mahl einzunehmen, das traditionellerweise aus Truthahn mit Cranberrysoße, Süßkartoffeln und Kürbiskuchen besteht. Doch viele Familien haben ganz eigene kulinarische Traditionen entwickelt – und nicht alle von ihnen sind zwangsläufig schmackhaft.

Twitter-Nutzerin Maya Kosoff hat deshalb kurz vor Thanksgiving die Internetgemeinde dazu aufgerufen, die merkwürdigsten Familienrezepte zu teilen, die bei ihnen am Erntedankfest aufgetischt werden. Das Ergebnis macht wenig Appetit auf mehr: 

1.) „Unsere Tradition ist eine wilde Kreation namens 'Meeresschaum-Salat'. Bis ich 18 Jahre alt war, dachte ich, das sei ein ganz normales Essen, das jede Familie an Thanksgiving zubereitet.“

2.) „Meine Schwiegermutter macht immer 'Froschaugensalat': Das sind Nudeln, Schlagsahne, Eiweiß, Ananassaft, Mandarinen und Marshmallows.“

3.) „Meine Oma, die gar nicht kochen konnte, hat für jede Familienfeier diesen 'Tomatensuppen-Kuchen' gemacht. Ich vermisse sie, aber ich vermisse es definitiv nicht, so tun zu müssen, als würde ich dieses Gräuel-Gericht mögen.“

4.) „Bei meiner Familie gibt es immer 'Drachenkotze': Pistazienpudding, Schlagsahne, Kirschen, Marshmallows, Kokosflocken und Ananas.“

5.) „Frittierte Hühnerleber! Viele finden das eklig, aber die meisten in meiner Familie freuen sich darauf.“

6.) „Mein Freund hat letztes Jahr zum Familienessen an Thanksgiving einen Wurstkuchen mitgebracht, mit Ranch-Dressing als 'Zuckerguss'“. 

7.) „Der perfekte Salat.“

8.) „Shrimps in Aspik: Zitronen-Wackelpudding, Tomatensaft, Zwiebeln, Sellerie, schwarze Oliven und Shrimps. Die Hälfte meiner Familie hasst dieses Gericht, die andere liebt es.“

9.) Diese Monstrosität: Birnen aus der Dose mit Mayonnaise, geriebenem Käse und einer Maraschino-Kirsche, angerichtet auf einem Blatt Eisbergsalat. Für meine Schwiegermutter stellt das Gourmetküche dar.“

10.) „Tomaten in Aspik – als Kind dachte ich, das sei ein Nachtisch!“

11.) „Ich komme aus Alaska und wir kippen Robben-Öl über alles.“

12.) „Die Familie meines Ehemannes macht immer 'Snickers-Salat'. Ist nicht unbedingt eklig, aber merkwürdig.“

Robben-Öl, 'Drachenkotze' und Dosenbirnen mit Mayonnaise – definitiv ein Beweis dafür, dass Geschmäcker verschieden sind!

Ein leckeres Essen zuzubereiten, gelingt eben einfach nicht jedem – wie auch diese gescheiterten Köche bezeugen können. 

Quelle:

Bored Panda

Kommentare

Auch interessant