15 Fakten, die dein Zeitgefühl durcheinanderbringen.

So gut wie alle Schulkinder auf der Welt lernen im Geschichtsunterricht, was sich in der Vergangenheit zugetragen hat. Auch wenn oft nur ein oberflächliches Verständnis von vergangenen Epochen vermitteln werden kann, entwickelt sich bei vielen Schülern ein grundsätzliches Zeitgefühl für die Vergangenheit.

Die Einteilung der Geschichte in scheinbar genaue Zeitabschnitte verzerrt aber leider die historische Wirklichkeit. Geschichte vollzieht sich ziemlich ungeordnet, viele Ereignisse laufen parallel ab und so manche technische Erfindung ist älter, als man denkt. Die folgenden 15 Fakten verdeutlichen das auf anschauliche Weise:

1.) Marilyn Monroe und Königin Elisabeth II.

pin1

Beide Damen wurden tatsächlich im selben Jahr geboren. Jedoch erblickte Elisabeth II. bereits am 21. April 1926 in London das Licht der Welt, Marilyn Monroe erst am 1. Juni in Los Angeles.

pin2

Aufgrund ihres recht frühen Todes am 5. August 1962 wird die berühmte US-amerikanische Schauspielerin den meisten Menschen wohl immer in ihrer Blütezeit in Erinnerung bleiben. Die 92-jährige Elisabeth II. hingegen lebt bereits mehr Jahre ohne Marilyn als mit ihr.

2.) Charles Darwin und die Schildkröte Harriet

Wikimedia/Charles Darwin 01.jpg/J. Cameron

Der weltberühmte Naturforscher Charles Darwin wurde am 12. Februar 1809 im englischen Shrewsbury geboren und verstarb am 19. April 1882 in der kleinen Gemeinde Downe, nahe London. Die Schildkröte Harriet kam wohl um 1830 auf den Galapagosinseln zur Welt und verschied erst am 23. Juni 2006 in Australien – nach ungefähr 175 Jahren! Gerüchten zufolge soll Darwin selbst die Schildkröte auf seinen Forschungsreisen entdeckt und nach England mitgenommen haben. In den 1950er Jahren wurde sie nach Australien verbracht.

Wikipedia/Harriet fg1.jpg/Fritz Geller-Grimm/CC BY-SA 2.5

Es bestehen aber nach jüngeren Tests Zweifel, ob sich Harriet und Darwin tatsächlich begegnet sind, weil Harriet von einer Galapagosinsel stammt, die Darwin wohl nie betreten hat. Trotzdem ist es beinah unfassbar, dass man noch im Jahr 2006 eine Schildkröte füttern konnte, der schon der berühmte Naturforscher als junger Mann hätte begegnen können.

3.) Krieg der Sterne und das Fallbeil

pin3

Zukunft und Vergangenheit können dicht beieinanderliegen. Das beweist die kuriose Tatsache, dass im Erscheinungsjahr des ersten Star-Wars-Films die letzte Hinrichtung mithilfe einer Guillotine stattfand.

pin4

Während 1977 in den Vereinigten Staaten Millionen Zuschauer eines der erfolgreichsten Science-Fiction-Spektakel aller Zeiten genossen, wurde in Frankreich Hamida Djandoubi am 10. September in Marseille enthauptet. Zwar werden selbst heute noch keine Kriege im Weltraum ausgefochten, aber bereits zwanzig Jahre vor jener Hinrichtung war mit dem Sputnik 1 der erste Satellit in die Erdumlaufbahn gebracht worden.

4.) Der 10. Präsident und seine Enkel

pin16

Es gibt wohl nur eine Handvoll Menschen auf der Welt, die sagen können, dass ihr Großvater im 18. Jahrhundert geboren wurde. Lyon Gardiner Tyler Jr. und Harrison Ruffin Tyler gehören zu dieser winzigen Gruppe. Tatsächlich sind sie die Enkel des 10. US-amerikanischen Präsidenten John Tyler. Das ehemalige Staatsoberhaupt der Vereinigten Staaten wurde nur vier Jahre nach dem Tode Friedrichs des Großen im Jahr 1790 geboren. Sein Sohn Lyon Gardiner Tyler kam 1853 zur Welt und dessen Söhne 1925 und 1928 – beide leben noch.

5.) Charlie Chaplin und Adolf Hitler

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Subrata Ghosh (@subrataghosh1997) am

Der weltberühmte Komiker Charlie Chaplin ist selbst heutzutage noch vielen Menschen wegen seiner großartigen Satire „Der große Diktator“ auf den Faschismus und Adolf Hitler bekannt. Folgendes Kuriosum weiß jedoch nicht jeder: Der Komiker wurde 1889 geboren – im selben Jahr wie der deutsche Diktator.

6.) Maudie Hopkins und Barack Obama

Wikipedia/White May 2004.jpg/Rchamness

Im Jahr 1934 heiratete die 19-jährige Maudie Hopkins den Kriegsveteranen William M. Cantrell, der noch als Sechzehnjähriger aufseiten der Konföderierten Staaten im US-amerikanischen Bürgerkrieg von 1861 gekämpft hatte und an dessen Ende die Abschaffung der Sklaverei in den Vereinigten Staaten stand. Maudie Hopkins starb 2008 als wohl letzte Witwe eines Kriegsteilnehmers des Sezessionskriegs – noch im selben Jahr wurde Barack Obama zum 44. Präsidenten der USA gewählt.

7.) Kaiser Wilhelm II. und Super Mario

pin7

Seit fast einem Jahrhundert ist die Monarchie in Deutschland abgeschafft. Der letzte deutsche Kaiser, Wilhelm II., dankte am 28. November 1918 offiziell ab. Begonnen hatte seine Regentschaft bereits im Dreikaiserjahr 1888. Was nicht viele Menschen wissen, ist, dass bereits ein später die Geschichte eines Unternehmens begann, das wohl niemand mit der Kaiserzeit verbinden würde.

pin8

Nintendo wurde im September 1889 als Hersteller von Spielkarten gegründet und erreichte ungefähr hundert Jahre später als Videospielproduzent internationale Bekanntheit. Die populärste Spielfigur des Unternehmens ist Super Mario, der zumindest mit seinem Bart noch auf einer Wellenlänge mit dem letzten Deutschen Kaiser ist.

8.) Kleopatra und der Weltraum

pin9

Fast jeder Mensch hat wenigstens in der Schule etwas über das Alte Ägypten gelernt, Millionen von Menschen besuchen jedes Jahr die Pyramiden im Land am Nil. Aber nur wenige Touristen haben wirklich eine Vorstellung davon, wie alt diese Kultur wirklich ist.

pin5

Das wird deutlich, wenn einem die folgende Tatsache klar wird: Die bekannte ägyptische Pharaonin Kleopatra VII., die Gaius Julius Cäsar zum Geliebten hatte, lebte zeitlich näher an den Mondlandungen als am Bau der Pyramiden von Gizeh. Während ungefähr 2.500 Jahre vor der Geburt der bekannten ägyptischen Königin das Weltwunder im Wüstensand bereits errichtet war, betraten nur ca. 2.000 Jahre später die ersten Menschen den Mond.

9.) Das Schweizer Frauenwahlrecht und die Mondlandung

pin10

Apropos Raumfahrt: Die Frauen in der Schweiz erlangten ihr Wahlrecht erst einige Jahre nach der Mondlandung. Noch im Jahr 1969 hatten Neil Armstrong, Edwin „Buzz“ Aldrin und Michael Collins vom Mond aus auf ein kleines Alpenland geblickt, das er erst 1971 nach einem Referendum das Wahlrecht für Frauen einführte.

10.) Ecstasy und die Titanic

pin11

Manchmal dauert es eine Weile, bis die Zeit für eine Sache reif ist. Nach der Entdeckung der chemischen Verbindung MDMA, auch als „Ecstasy“ bekannt, vergingen mehrere Jahrzehnte, bis sie als sogenannte Partydroge großen Anklang fand. Tatsächlich synthetisierte der deutsche Chemiker Anton Köllisch im Jahr 1912 zum ersten Mal diese Substanz – im selben Jahr, in dem die Titanic unterging.

11.) Die Gebrüder Wright und die Atombombe

pin12

Wir leben in einer Zeit, in der die technische Entwicklung anscheinend unaufhaltsam voranschreitet. Während sich in früheren Jahrhunderten das Leben der Menschen nur gemächlich änderte, liegen heute zwischen der Kindheit und dem Alter vieler Zeitgenossen Welten, was den Stand der Technik betrifft. Und das war auch schon vor einhundert Jahren so.

pin13

Als es den Gebrüdern Wright um 1900 in ihren besten Jahren gelang, mit einem motorisierten Flugzeug erste bemannte Flüge für wenige Sekunden zu unternehmen, war das ein unglaublicher technischer Durchbruch. Innerhalb von wenigen Jahrzehnten wurde die Luftfahrt derart revolutioniert, dass noch Orville Wright den ersten Atombombenabwurf auf Hiroshima erlebte. Sogar das erste in Serie gebaute Düsenflugzeug der Welt, die Messerschmitt Me 262, absolvierte 1942 seinen Erstflug. Orville Wright starb erst 1948 und hätte sich während seiner Pionierzeit wohl nie vorstellen können, welch todbringendes Unheil von einer Flugmaschine ausgehen kann.

12.) Mammuts und die Pyramiden

pin14

Wenn man an Mammuts denkt, kommen einem vor allem Steinzeitmenschen mit primitiven Speeren in den Sinn. Aber das ist nicht die ganze Wahrheit, denn diese beeindruckende Elefantengattung wandelte länger auf der Erde, als viele Zeitgenossen wissen.

pin15

Tatsächlich wurden Mammuts noch bis etwa 1700 v. Chr. auf der russischen Wrangelinsel im Nordpolarmeer nachgewiesen. Zu jener Zeit existieren die Pyramiden von Gizeh seit mehreren hundert Jahren.

13.) Mutter Teresa und Prinzessin Diana

pin16

Obwohl zwischen den Geburtsjahren der beiden berühmten Frauen Jahrzehnte liegen, endeten ihre Leben nur wenige Tage nacheinander. Während die berühmte Prinzessin von Wales am 31. August 1997 nach einem tragischen Unfall verschied, starb die katholische Heilige Teresa von Kalkutta am 5. September. Der Tod beider Frauen bewegte viele Menschen weltweit.

14.) Mit der U-Bahn zur Hinrichtung

pin17

Obwohl weltweit noch immer Todesstrafen vollstreckt werden, sind sie in sehr vielen Staaten grundsätzlich verboten. Weitaus früher wurden jedoch öffentliche Hinrichtungen abgeschafft; in Deutschland bereits ab 1850. In Großbritannien fand im Jahr 1868 die letzte öffentliche Exekution statt, zu deren Anreise man aber schon die U-Bahn nehmen konnte. Die berühmte „London Underground“ wurde nämlich bereits fünf Jahre vorher eröffnet und ist damit die älteste U-Bahn der Welt.

15.) Buffalo Bill und der Zeppelin

Wikipedia/Sitting bull and buffalo bill c1885.jpg/D. F. Barry

Noch heute spielen kleine Kinder Cowboy und Indianer, obwohl es den „Wilden Westen“ seit anderthalb Jahrhunderten nicht mehr gibt. Weltbekannte Persönlichkeiten aus dieser Zeit sind beispielsweise der Bisonjäger William Frederick Cody, genannt „Buffalo Bill“, oder der berühmte Häuptling Sitting Bull.

Wikipedia/LZ 2 Flug 1905.jpg/Huhu Uet

Aber selbst diese historischen Figuren wurden rasch von der Moderne eingeholt. Buffalo Bill war beispielsweise noch am Leben, als im Ersten Weltkrieg von der deutschen Armee Zeppeline eingesetzt wurden. Der ehemalige Bisonjäger starb nämlich erst im Jahr 1917. Selbst der berühmte Schriftsteller Karl May hätte noch einen Zeppelin-Ausflug erleben können, denn er verschied erst 1912.

Schade, dass man das im Geschichtsunterricht nur selten vermittelt bekommt. Damit sieht man die Geschichte mit völlig anderen Augen!

Quelle:

boredpanda

Kommentare

Auch interessant