15 Hochzeiten, die leicht aus dem Ruder gelaufen sind

Hochzeiten sind wunderschöne Ereignisse, zu denen man sich zusammenfindet, um zwei Menschen zu feiern, die sich ganz offiziell auf Lebenszeit zusammentun wollen. So weit, so festlich. Gleichzeitig sind Hochzeiten aber eine stressbesetzte Angelegenheit, bei der alle Beteiligten nur wenige Schritte von einem Nervenzusammenbruch entfernt sind.

Eines der wichtigsten Elemente einer gelungenen Hochzeitsfeier, die Fotos, werden so hin und wieder zu Zeugnissen von Chaos und Verwirrung. Irgendetwas geht eben immer schief, wenn möglichst alles perfekt sein soll. Aber Hauptsache, man spricht noch lange von der Feier – ob gelungen oder nicht.

Die folgenden Hochzeiten jedenfalls werden sicher der ganzen Familie für immer im Gedächtnis bleiben.

1.) Während die beiden etwas Ernstes zu klären haben, schleicht sich der einsame Badegast vorsichtig aus der Schusslinie.

2.) Ja, Strandhochzeiten sind schön, aber Surfer und Jogger wollen auch ihren Moment haben.

3.) Auf den richtigen Blickwinkel kommt es an.

4.) Wer vorne steht, ist am wichtigsten – und am süßesten.

5.) Badefotos oder Hochzeitsaufnahmen? Das Doppelangebot für Leute, die sich nicht entscheiden können.

6.) Dieses Bild wirft so viele Fragen auf, auf die man lieber keine Antworten haben will.

7.) Den Bräutigam hat es bereits umgehauen.

8.) Das harmonische Zusammenleben des nicht endenden Eheglücks kann man hier wohl vergessen.

9.) Auch hier trübt ein Hauch der Uneinigkeit die Luft des Paradieses.

10.) Hier dagegen unterstützt man sich noch gegenseitig.

11.) Seid immer nett zu den Brautjungfern, sonst rächen sie sich im besten Moment.

12.) Das muss ein böses Torten-Omen sein.

13.) „Über sieben Brücken musst du gehen ...“

14.) Die Braut ist auf alles vorbereitet.

15.) Es ist sehr wichtig, dass alle Gäste ihren Spaß haben.

Das Gute an Hochzeiten, die leicht oder mittelschwer schiefgelaufen sind, ist ja, dass der schlimmste Stress danach vorbei ist – jetzt kann man sich auf ein liebevolles und nervenstarkes Zusammenleben freuen – ganz bestimmt.

Quelle:

Bored Panda

Kommentare

Auch interessant