Video: Frau riskiert Leben für brennenden Koalabären

Derzeit toben überall in Australien verheerende Buschfeuer. Verzweifelt kämpfen Feuerwehr und Anwohner gegen das Flammeninferno an, doch die eigentlichen Leidtragenden sind die einheimischen Tiere. Viele von ihnen fallen den Bränden zum Opfer. Besonders hohe Verlustzahlen sind bei den Koalabären zu beklagen, denn die Tiere flüchten in ihrer Verzweiflung in die Baumkronen, um sich vor den Flammen in Sicherheit zu bringen – mit fatalen Folgen, denn dort sind sie dem Feuer schutzlos ausgeliefert.

YouTube/KETKnbc

Nun geht ein Video, das vor wenigen Tagen auf Twitter veröffentlicht wurde, um die ganze Welt. Es zeigt einen Koalabären, der in seiner Panik vor dem Feuer völlig die Orientierung verloren zu haben scheint. Das Tier überquert erst eine Straße und läuft dann wie von Sinnen direkt ins Feuer. Toni Doherty, eine Australierin, die zufällig Zeugin dieses Vorfalls wird, überlegt nicht lange und rennt dem Tier, das bei lebendigem Leibe zu verbrennen droht, sofort hinterher. Die Frau riskiert ihr eigenes Leben, um das des kleinen Baumbewohners zu retten. 

YouTube/KETKnbc

Als Toni den Koala endlich eingeholt hat, fällt ihr auf, dass das Tier bereits sehr schlimme Verbrennungen am ganzen Körper davongetragen hat. Kurzerhand zieht sie ihr T-Shirt aus, um den verletzten Koala damit zu packen. Sie schnappt sich den Baumbewohner, der gerade dabei ist, auf einen Baum inmitten des Buschfeuers zu flüchten, und rennt so schnell sie kann mit dem Tier im Arm aus der Feuerhölle.

YouTube/KETKnbc

Unweit des Buschfeuers setzt Toni das schwerverletzte Tier erst einmal auf den Boden und bietet ihm sofort Wasser aus einer Trinkflasche an, das der durstige Koala dankbar annimmt. Anschließend duscht sie ihn mit dem restlichen, in der Flasche verbliebenen Wasser ab. Der Koala schreit vor Schmerz, als seine Retterin verzweifelt versucht, die Brandwunden mit dem Wasser zu kühlen.

YouTube/KETKnbc

Nach der Erstversorgung seiner Wunden wickelt Toni den Koala in eine Decke ein und fährt ihn sofort in das 15 Kilometer entfernte „Port Macquarie Koala Hospital“, wo sich Tierärzte umgehend um den verbrannten Baumbewohner kümmern. 

YouTube/KETKnbc

Dem Koala, den seine Retterin liebevoll auf den Namen „Lewis“ getauft hat, geht es mittlerweile besser. Er ist außer Lebensgefahr, doch der Heilungsprozess seiner Brandwunden wird noch mehrere Monate in Anspruch nehmen, bevor er schließlich wieder ausgewildert werden kann. Bei einem Besuch in der Koala-Klinik konnte Toni sich selbst ein Bild vom Zustand ihres Schützlings machen, der nach seinem Martyrium schon wieder mit großem Appetit seine geliebten Eukalyptusblätter futtert.

Hier kannst du dir das Video zu Tonis waghalsiger Rettungsaktion ansehen. (Achtung: Dieses Video kann auf einige Menschen verstörend wirken!)

Ganz Australien feiert seine Lokalheldin Toni Doherty nun für ihre selbstlose Rettungsaktion. Und wer sein eigenes Leben riskiert, um ein anderes zu retten, ganz gleich, ob das eines anderen Menschen oder Tieres, hat sich den Respekt der ganzen Welt verdient!

Quelle:

Bored Panda

Kommentare

Auch interessant