Die Inhaltsstoffe von Pistazien sind gut für deine Gesundheit.

Pistazien dürfen für viele bei einem Filmabend mit Freunden nicht fehlen. Dann greift jeder einmal in die Packung und man hört von allen Seiten ein Knacken, wenn die leckeren Nüsse aus ihrer Schale geholt werden.

Dass Pistazien dem Körper, abgesehen von ihrem leckeren Geschmack, auch richtig guttun können, wissen die wenigsten. Die folgende Liste zeigt, dass man Pistazien ruhig öfter als regelmäßigen Snack in seine Ernährung einbauen sollte, um von ihren gesundheitlichen Vorteilen zu profitieren.

1.) Viele Ballaststoffe

Pistazien sind nicht nur eine Quelle für gesunde Fette, sondern sie enthalten, verglichen mit anderen Nüssen, auch überdurchschnittlich viele Ballaststoffe. Schon 50 Gramm Pistazien decken rund ein Viertel des diesbezüglichen Tagesbedarfs. Damit tragen sie zu einer gesunden und gut funktionierenden Darmflora bei. Denn sie stimulieren die Kontraktionen des Darms und durch ihre Wasseraufnahme fördern sie die Aktivitäten der Bakterien im Dickdarm.

2.) Essentielle Fettsäuren

Neben den Ballaststoffen enthalten die Nüsse des Pistazienbaums viele für den menschlichen Körper essentielle Fettsäuren. Diese helfen nicht nur bei der Aufnahme von Vitaminen und anderen Nährstoffen, sondern steigern zudem die Produktion von Sexualhormonen und regulieren den Blutfluss der Genitalien. 

3.) Quelle für Magnesium

Beim nächsten Krampf sollte man nicht einfach zur Magnesiumtablette greifen, sondern versuchen, dem Körper den Nährstoff auf natürliche Weise zuzuführen. Eine Handvoll Pistazien enthält beispielsweise fast zehn Prozent des täglichen Bedarfs an Magnesium. Pistazien sind damit bestens dafür geeignet, als Snack etwas für den Magnesiumgehalt im Körper zu tun.

4.) Stressabbau-Profis

Auch  Personen, die unter Druck stehen oder häufig unter Stress leiden, sollten öfter zu Pistazien greifen. Antioxidantien wie Resveratrol und Lutein, die in Pistazien enthalten sind, helfen nämlich in akuten Stresssituationen dabei, den Körper zu beruhigen. Wenn man jeden Tag eine kleine Menge der Nüsse verzehrt, werden die Auswirkungen von Stress auf den Blutdruck merklich verringert.

Hinweis: Frische, unbehandelte Pistazien enthalten noch alle gesunden Inhaltsstoffe und sind daher am besten für die Gesundheit. Jedoch kann der Körper auch von gerösteten und gesalzenen Pistazien ausreichend profitieren. Es sollte lediglich auf eine gute Qualität – am besten Bioqualität – geachtet werden.

So klein Pistazien auch sind, so Großes können sie im menschlichen Körper bewirken. Durch ihre zahlreichen positiven Wirkungen kann jeder von den Nüssen profitieren. 

Kommentare

Auch interessant